Wussten Sie, dass E-Mail-Handelssignale der erste Schritt in der Geschichte des Social Trading, wie wir es heute kennen, waren? Um zu verstehen, wie Social Trading Plattformen funktionieren, müssen wir ihre Geschichte und Entwicklung kennen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie sich die Social Trading-Branche zu dem entwickelt hat, was sie heute ist.
Die Geschichte des Social Trading

E-Mail-Handelssignale
Online-Chaträume
Spiegelnder Handel
Copy Trading
Sozialer Handel
1. E-Mail-Handels-Signale
In den Anfängen des Einzelhandels – d. h. unabhängiger Händler, die meist von ihrem Computer zu Hause aus handelten – fanden einige Händler heraus, dass sie nebenbei etwas Geld verdienen konnten, indem sie anderen mitteilten, welche Geschäfte sie abschlossen.

Diese Personen, die als Signalanbieter bekannt sind, schickten ihren Anhängern E-Mails zu jedem von ihnen getätigten Handel, und ihre Anhänger meldeten sich dann in der Regel an ihren Computern an und wiederholten den Handel auf eigene Faust.

Die Geschichte des Social Trading 1

Die Geschichte des Social Trading – E-Mail-Handelssignale

Dieser Prozess war jedoch mit mehreren Problemen verbunden. An erster Stelle stand die mangelnde Transparenz des Prozesses, ein Problem für die Follower. Wer konnte schon wissen, ob der Signalgeber nur versuchte, sie zum Kauf einer schlechten Aktie zu verleiten, um sie gleich danach wieder zu einem höheren Preis zu verkaufen?

Bis ein Follower die E-Mail geöffnet hat und die Zeit hat, den Handel auf seiner eigenen Plattform zu platzieren, ist außerdem schon einige Zeit vergangen. Für kurzfristige Händler und insbesondere für Daytrader war es daher im Grunde aussichtslos, sich auf Signale von anderen zu verlassen.

Die früheste Form des Copy-Trading war also nur für mittel- bis langfristig orientierte Trader sinnvoll.

2. Online-Chaträume

Mit der Weiterentwicklung der Technologie und des Internets tauchten überall im Internet Online-Chatrooms auf. Dies eröffnete den Händlern ein sozialeres Umfeld, in dem sowohl der Signalanbieter als auch seine Anhänger leichter kommunizieren konnten.

Die Geschichte des Social Trading 2
Die Geschichte des Social Trading – Online-Chaträume

3. Mirror Trading

Im Jahr 2005 entwickelte das erste Unternehmen ein System zur automatischen Replikation von Trades von Profis – Tradency Mirror Trader, ein Pionier in der Social Trading-Branche. Dieser Prozess wurde Mirror Trading genannt und löste das Problem der manuellen Replikation der Trades sowie das Problem der zeitlichen Lücke. Die Trades wurden wie bei einem Spiegel zu 100 % repliziert.

Die Geschichte des Social Trading 3
Die Geschichte des Social Trading – Mirror Trading von Tradency

4. Copy Trading

Auf das Spiegelhandelssystem folgte das, was wir heute noch Copy Trading nennen. Mit diesem neuen System hatten diejenigen, die anderen Händlern folgten – oder sie kopierten – auch die Möglichkeit, die Einstellungen ihres eigenen Kontos nach ihren Wünschen anzupassen, z. B. den Risikobetrag für jeden Handel im Verhältnis zur Gesamtkontogröße.

Die Geschichte des Social Trading 4
Die Geschichte des Social Trading – Copy Trading ist heute eine unterhaltsame und einfache Aktivität, an der jeder teilnehmen kann, unabhängig davon, wie viel oder wenig Geld er auf seinem Bankkonto hat. Screenshot von eToro.

5. Social Trading

Schließlich kam die vollständige Erfahrung des sozialen Handels hinzu. Manche Leute bezeichnen den sozialen Handel als dasselbe wie den Kopierhandel. In Wirklichkeit umfasst es jedoch viel mehr, einschließlich Konzepten wie Stimmungsanalyse oder die Fähigkeit zur Kommunikation, ähnlich wie bei einer anderen Social-Media-Plattform.

Wir betrachten Social Trading als eine neue Stufe in der Entwicklung des Handels und der Technologie, auf der alle relevanten Daten über einen Händler nachgeschlagen und studiert werden können. Genau wie bei sozialen Netzwerken wie Facebook sollten die Informationen, die Sie erwarten können, die Identität des Händlers enthalten, und die Plattform sollte für Diskussionen zwischen den Nutzern offen sein.

Wenn Sie eine Social-Trading-Plattform mit vollem Funktionsumfang nutzen, haben Sie alle Informationen, die Sie über einen bestimmten Händler und seine früheren Leistungen benötigen, Sie können mit ihm kommunizieren und auf der Grundlage der verfügbaren Informationen entscheiden, ob Sie ihm folgen wollen oder nicht.

Die Website von Immediate Edge gibt an, dass mithilfe dieser Anwendung 550 $ pro Stunde und bis zu 13.000 $ täglich verdient werden können. Die Bewertungen der Nutzer und verifiziertes Feedback konnten zeigen, dass hohe Profite durch Immediate Edge erzielt werden konnten.

Es ist sehr verständlich, wenn User eine gewisse Zurückhaltung gegenüber automatisierten Bitcoin Trades üben. Doch die Frage müsste eigentlich lauten: Kann ich von dem Krypto-Bot profitieren und wenn ja, wie funktioniert das?

Im Folgenden werden wir versuchen, Antworten auf diese Frage zu geben.

### Logo ###

Was ist Immediate Edge?

Immediate Edge ist eine Software, welche für den automatisierten Handel mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen programmiert wurde.

Die offizielle Homepage von Immediate Edge erläutert, dass dieser Trading-Bot die neuesten Algorithmen nutzt. Davon profitieren nicht nur erfahrene Anleger, auch Anfänger können durch den Einsatz von Immediate Edge gewinnbringend mit Kryptowährungen handeln.

Der Vorteil von Handelsrobotern besteht darin, dass Du kein Experte auf dem Gebiet von Kryptowährungen und ihren verschiedenen Handelsplätzen sein musst. Die automatisierte Anlage basiert auf einem Programm, das zügiger große Datenmengen analysieren und auf Entwicklungen reagieren kann als jeder Mensch. Neben Bitcoin ist auch der Handel mit Stellar, Dash und anderen bekannten Kryptowährungen wie Ethereum und Litecoin möglich.

Features und Funktionsweise

### Kennzahlen ###

Wer steckt hinter Immediate Edge?

Der bekannte Finanzunternehmer Steve McKay ist der Erfinder von Immediate Edge. Bereits während seiner Wall Street-Karriere hatte sich McKay darauf spezialisiert, mithilfe von Handelssoftware für Großkunden enorme Gewinne einzufahren.

Später gründete Steve sein eigenes Unternehmen und schuf den Handelsroboter Immediate Edge. Es sei ihm ein dringendes Anliegen, dass jedem mithilfe der Software dieselben Profite möglich gemacht werden sollen wie erfahrenen Marktteilnehmern. Den Vorteil, welchen diese durch ihre Erfahrungen mit den technischen Aspekten des Handels besitzen, gleicht die Software wieder aus.

### 3 Schritte ###

Meinungen über Immediate Edge

Zwar bin ich mir über die genauen Zahlen meines Erfolgs im Unklaren – ich weiß jedoch, dass ich durch Immediate Edge endlich wieder die Kontrolle über meine Finanzen zurück gewonnen habe. Millionär bin ich nicht. Eher ein Durchschnitts-Typ mit einigen Schulden. Dank Immediate Edge bin ich jetzt jedoch zum ersten Mal in meinem Leben schuldenfrei.

Vor- und Nachteile

Vorteile

Gebührenfrei: Außer den üblichen Transkations- und Auszahlungsgebühren fallen keine weiteren Provisionen für Deinen Handel an.

Benutzeroberfläche: Für Anfänger eignet sich die Benutzeroberfläche besonders gut, da sie so leicht zu bedienen ist.

Sehr seriös: Aufgrund des großen Erfolges seines Schöpfers, gilt Immediate Edge als sehr seriöse Handelssoftware.

Kontrolle: Die Anwendung lässt sich komplett auf die Bedürfnisse des Traders einstellen.

Demokonto: Das Demokonto hilft Dir, die Funktionsweise von Immediate Edge besser zu verstehen, bevor Du echten Handel tätigst.

Nachteile

Es existiert keine App. Die Nutzung von Immediate Edge ist ausschließlich über Deinen Webbrowser möglich, obwohl die Handelsplattform mit Anwendungen von iOS und Android läuft.

Fazit

Über den Einsatz von Handelsrobotern wurde bereist viel berichtet. Oftmals werden diese den Anforderungen nicht gerecht. Immediate Edge hingegen beweist, dass einige Trading-Bots eben doch die Ansprüche erfüllen und ein legitimes Tool für den Handel mit Kryptowährungen bieten. Außerdem wird offensichtlich, wie sich der Einsatz von Hightech-Algorithmen stetig verbessert.

Sollte dieser Bericht nun Dein Interesse geweckt haben, ist es wichtig, Dich für Deinen Probe-Account bei Immediate Edge anzumelden. Hierbei handelt es sich um einen ausgezeichneten Handelsroboter, der Dir hohe Rendite ermöglicht. Da jede Investition mit Risiken verbunden ist, solltest Du erst einmal klein anfangen bis du mit der Handelsplattform einigermaßen vertraut bist.

Wie schneidet Immediate Edge im Vergleich zu anderen Trading-Bots ab?

Wir sind der Meinung, dass Immediate Edge ein legitmes Krypto-Tool ist, das den automatisierten Handel mit Kryptowährungen sehr erleichtert. Deswegen schneidet es auch besser ab als viele seiner Konkurrenten. Da tatsächlich auch noch viele andere Handelsroboter existieren, kannst Du natürlich auch einen anderen wählen. Wir sind allerdings von Immediate Edge so überzeugt, dass wir Dir die Anwendung uneingeschränkt empfehlen können.

Jeden Tag tauchen neue Krypto-Trading-Plattformen auf, die die Aufmerksamkeit neuer Investoren gewinnen wollen.
Unter die Top 100 schaffen es allerdings nur wenige der tausenden Kryptowährungen auf dem Markt, die mit führenden Namen getradet werden.
Rendite zu optimieren ist für den Investor angesichts der verfügbaren Handelsoptionen von ausschlaggebender Bedeutung, um die besten Resultate erzielen zu können. So mancher fragt sich ob die Trading Bots echt sind und ob man Vertrauen in sie setzen kann.
Bitcoin Revival ist einer der wenigen führenden Trading Bots, der zu Recht Aufmerksamkeit erregt. Doch wie funktioniert dieser und welchen Unterschied macht er?

### Logo ###

Was ist Bitcoin Revival?

Bitcoin Revival wird durch einen Algorithmus betrieben, welcher Daten aus Millionen Finanzquellen analysiert. Dies geschieht anhand Hochfrequenz-Handelsmethoden.
Ohne das Einbeziehen menschlicher Emotionen, die oft Fehlentscheidungen verursachen, trifft er eigenständig Investitionsentscheidungen.

Features & Funktionsweise

### Kennzahlen ###

Wer steckt hinter Bitcoin Revival?

Erfahrene Finanzhändler, Fintech-Experten, sowie Software Entwickler stehen hinter dem Bitcoin Revival Roboter und garantieren so ein ausgeklügeltes System.
Darüber hinaus ist dies essenziell für eine effektive Mischung aus Fachwissen, die dazu im Stande ist eine Brücke zwischen der Finanzwelt und der Technologie zu schlagen.
Bitcoin Revival nutzt das vorhandene Wissen und Disziplinen beider Welten um einen innovativen Trading Roboter abliefern zu können.

### 3 Schritte ###

Meinungen über Bitcoin Revival

Gleich nachdem mein Konto mit 250 Dollar aufgeladen wurde, begann ich mit dem Trading. Der Bot hat sich, als äußerst effizient erwiesen denn schon nach zwei Tagen ist mein Portfolio über die 600 Dollar Marke hinausgewachsen. Jetzt freue ich mich natürlich auf die kommenden Tage und sehe optimistisch dem Wachstum meiner Finanzen zu.

Vor & Nachteile

Vorteile

Zu den Vorteilen des Trading-Roboters zählen unter anderem, die einwandfreie Transparenz. Es gibt keine versteckten Gebühren oder Provisionen, die unerwartet auftreten.
Das automatisierte Trading gewährleistet eine Laufzeit von 24 Stunden. Das bedeutet, man ist im Stande den Bot rund um die Uhr laufen zu lassen.
Die Einzahlung erfolgt nach den Wünschen des Einzahlenden. Ob Banküberweisung oder Kreditkarte, es ist alles möglich. Bei der Abhebung bestehen keine Beschränkungen und die Nutzung eines Demokontos ermöglicht einem, erst einmal rein zu schnuppern.

Der Nachteil des Trading-Bots ist die Länderbeschränkung. Dieser ist leider nicht in allen Ländern verfügbar.

Ist Bitcoin Revival rechtmäßig?

Kurz und knapp: Ja!
Unsere Untersuchungen haben gezeigt, dass dieser Trading-Roboter mehr als echt ist. Benutzerreferenzen auf der Homepage zeigen darüber hinaus die Echtheit des Bots. Regulierte Broker auf der ganzen Welt sind vertreten und stehen einem mit Rat und Tat zu Seite. Gleich nach der Anmeldung wird man mit einem solchen verbunden.

Wie funktioniert Bitcoin Revival?

Bitcoin Revival ist in der Lage, schnell und intelligent auf eine riesige Menge an Informationen zurückzugreifen, die von den Finanzmärkten bereitgestellt wurden. So kann der Trading-Bot effektiver als jeder Mensch nützliche Erkenntnis aus dem globalen Markt erkennen und gewinnen. Außerdem ist er im Stande, schneller und fehlerfrei Daten zu verarbeiten als unsere Fähigkeiten es zulassen würden.

Wie verwendet man Bitcoin Revival am besten?

Nach der Einzahlung von 250 Dollar, beginnt das Trading. Dieser Betrag ist erhöhbar, sobald man sich mit dem Bot vertraut gemacht hat. Dank der Automatisierung des Trading-Roboters, ist es nicht notwendig, eine Menge an Zeit in die Verwaltung zu stecken. Schon eine halbe Stunde am Tag genügt, um alle Notwendigkeiten erledigen zu können. Der Rest wird von dem Bot ausgeführt.

Fazit

Bei den meisten Investoren hat sich dieser Bot als äußerst erfolgreich erwiesen. Die Hochfrequenz-Handelsfunktion, mit welcher dieser Trading-Roboter operiert, ermöglicht es den Nutzern, Einblicke zu erhalten, die die gesamte Rentabilität optimieren. Selbst Anfänger profitieren von einem Markt, den sie nicht völlig verstehen und auch nicht unbedingt müssen aufgrund der vollständigen Automatisierung. Erfahrene Investoren nutzen Bitcoin Revival um ihre bestehende Handelsstrategie zu verbessern und so Gewinne und Umsätze zu optimieren.
Vergleicht man diesen Trading-Bot mit anderen Bitcoin Bots, ist Circuit im Stande, Veränderungen der Marktbedingungen schnell und effizient zu erkennen. Darüber hinaus ist der Kundenservice des Bots sehr hoch bewertet und kann uneingeschränkt weiterempfohlen werden.

Jim Cramer hat bekannt gegeben, dass er „fast alle“ seiner Bitcoin-Bestände verkauft hat. Laut Cramer sagte er, dass der Grund für seinen Verkauf die Probleme rund um den Vermögenswert waren. Er nannte die jüngsten China Crackdowns auf Bergbau als einer der Gründe, die er ausstieg. Mit der Hash-Rate nach unten, er sah keinen Grund, die Münze könnte sich erholen.

Cramer war auf Squawk on the Street, um über seine Investitionen zu sprechen, die er hält. Er listete drei Gründe, warum er die meisten seiner Bitcoin verkauft hatte. Einer davon waren die China Crackdowns. Was er glaubt, ist nur der Anfang und wird weitergehen. Die Integrität der stabilen Münze Tether. Er wies darauf hin, dass er der Münze und ihrer Anbindung an den Markt nicht traute. Dann schließlich das Thema der Ransomware-Angriffe. Bitcoin wurde verwendet, um Lösegeld für diese Angriffe zu sammeln.

Cramer braucht keinen Bitcoin Buyer

Im weiteren Verlauf sprach Cramer über die aktuelle Bitcoin-Unterstützung bei $30k. „$30.000 intraday. Aufpassen, muss halten. Vielleicht der Kaufpunkt. I’m not going there. Habe den Großteil meiner Bitcoin verkauft. Don’t need it.“

Der Frau Margarete Moderator verriet, dass er den Erlös aus seinem Bitcoin-Verkauf verwendet hat, um Bitcoin Buyer zu entwickeln. Obwohl Cramer war schon immer ein großer Befürworter von bitcoin, er glaubt nicht, dass die Münze wird nach oben gehen. Unter Berufung auf strukturelle Gründe als der Grund, er denkt so.

5 BTC + 300 Free Spins für neue Spieler & 15 BTC + 35.000 Free Spins jeden Monat, nur bei mBitcasino. Jetzt spielen!

„Ich sage, dass es aus strukturellen Gründen nicht nach oben gehen wird“, sagte Cramer.

Jim Cramer sagte, dass er den größten Teil seines Bitcoins im Preisbereich von $12.000 gekauft hat. Er machte massive Gewinne mit der digitalen Währung Nummer 1. Aber es ist unklar, wann er seine Münzen verkauft hat.

Bitcoin Preis-Chart von TradingView.com
Bitcoin handelt derzeit bei $32.000 | Quelle: BTCUSD auf TradingView.com
Er verriet weiter, dass er plante, wieder einzukaufen, wenn die Münze den Preisbereich von $10.000 erreicht.

Zeit, Ihre Münzen zu verkaufen?

Investieren war schon immer eine persönliche Reise. Die Leute steigen zu verschiedenen Zeiten des Marktes ein. Unterschiedliche Preisspannen, unterschiedliche Marktzyklen. Das ist der Grund, warum Dollar-Cost-Averaging beim Investieren so wichtig ist.

Der Preispunkt, zu dem Cramer gekauft hat, ist ein Punkt, an dem er jetzt bequem verkaufen kann und weiß, dass er einen anständigen Gewinn gemacht hat. Andere Leute haben sich zu viel höheren Preisen eingekauft. Einige Investoren stiegen auf dem Höhepunkt des Bullenmarktes ein. Sie kauften ihre Münzen für fast $65k pro Bitcoin.

Das ist der Grund, warum Investoren selbst entscheiden müssen, wann ein guter Zeitpunkt zum Verkaufen ist. Gewinne sind der Motivator Nummer 1 für Investitionen in digitale Währungen. Wenn Sie also zu einem Zeitpunkt gekauft haben, an dem Sie jetzt im Minus sind, wäre es ein Verlust für Sie, jetzt zu verkaufen.

Related Reading | Ich stecke meine Milliarde in Bitcoin, Milliardär Ricardo Salinas

Außerdem sind die Situationen unterschiedlich. Cramer, zum Beispiel, verkaufte seine Münzen, um seine Hypothek abzubezahlen. Er nimmt auch ein Glücksspiel, dass die Münze wird fallen auf $10.000. Zu diesem Zeitpunkt plant er, sich wieder in den Markt einzukaufen.

Nur Sie wissen, was Sie sich leisten können, zu verlieren. Sie kennen den Grund, warum Sie in Bitcoin investiert haben. Also sind Sie der Einzige, der entscheiden kann, wann der beste Zeitpunkt für Sie ist, um zu verkaufen.

Bitcoin i DeFi får et lovende løft ettersom to store avkastningshvelvprosjekter slår seg sammen.

I dag kunngjorde Bitcoin-on-Ethereum hvelveprosjekt BadgerDAO

I dag kunngjorde Bitcoin-on-Ethereum hvelveprosjekt BadgerDAO og andre rentehvelvplattform Yearn.Finance kunngjorde et partnerskap designet for å bringe Yearns bærekraftige hvelvekspertise til Badger.

„I dag er vi glade for å utvikle et partnerskap som vil bringe teamene våre sammen for å ytterligere akselerere best i klasse BTC-hvelv for bransjen,“ sa BadgerDAO i et blogginnlegg. „Dette er et skritt for å sikre brukernes midler ytterligere når vi fortsetter å introdusere mer Yearn utviklet, vedlikeholdt og sikret hvelv til brukerne våre.“

Badger vil overføre sin nåværende syntetiske Bitcoin-hvelvbalanse til Yearn’s, og Yearn-hvelvet vises i Badger-appen. I tillegg vil de to protokollene jobbe sammen for å bygge et nytt WBTC-hvelv. Gebyrene fra hvelvene deles mellom protokollene Badger og Yearn.

Partnerskapet mellom avkastningshvelvsprosjektene oppnår to mål: sikrer bærekraftig avkastning for Badger-hvelv, og gir Yearn-strateger kjøtere kompensasjon.

En syntetisk tilbakebetaling av Bitcoin

For øyeblikket er mye av avkastningen fra Badger-hvelv støttet av utslipp av $ BADGER, BadgerDAOs styringstoken, og $ DIGG, en syntetisk tilbakebetaling av Bitcoin. Imidlertid er det et tak på disse avkastningene, da bare 21 millioner BADGER og 4 000 DIGG for øyeblikket skal planlegges. Etter hvert vil avlingene tørke opp.

I sin kunngjøringsinnlegg bemerket BadgerDAO at partnerskap med Yearn vil gjøre det mulig for dem å konstruere hvelv med høy avkastning selv uten distribusjon av styresettmerker – til slutt en mer bærekraftig modell.

„Årgangsbyggede hjelper hjelper ettersom lengsel v2 utelukkende er fokusert på bærekraftig ikke-subsidiert avkastning,“ sa Palmer, et snart kjernemedlem i BadgerDAO. “Vi er på linje med andre i tankegangen. Det er best å samarbeide og samarbeide med de beste innen nisjer. Yearn er best på ikke-subsidierte strategier. ”

Til gjengjeld vil Yearn hvelvstrateger – som kunngjøringen bemerket “er de beste i verden” på det de gjør – motta en ekstra belønning på toppen av deres normale hvelvprestasjonsgebyr fra Badgers “utvikler gruveprogram”, et fond på 258 millioner dollar. dedikert til å stimulere utviklere til å bygge med Badger.

“Målet vårt er å skape positive kontantstrømsprodukter. Vi kan ikke gi badger / digg ut for alltid, ”sa BadgerDAO-grunnlegger Chris Spadafora. „[…] Å hjelpe kompensere strateger gjennom utviklingsbassenget vårt vil sikre at utviklere blir stimulert og belønnet.“

Santa brings him bitcoins – Here’s a fabulous new Christmas story, but in crypto sauce this time. While spending a few days with his family for the holiday season, this very precocious Bitcoin (BTC) user has regained access to a real crypto-fortune.

The endless problem of lost private keys

Under the pseudonym „BitcoinHolderThankU“ , an early Crypto Cash connoisseur posted on Reddit his fantastic (re) discovery of his long-buried BTCs .

He explains that it all started around the years 2011-2012 : while playing a video game called „Dark Orbit“ with his friends, our student discovered that he could provide himself with „Uridium“ (the currency of the game in question) thanks to a strange new digital currency called Bitcoin .

He would then have managed to accumulate the (now fantastic) sum of 127 bitcoins , simply by „completing surveys, watching videos“ and other small random tasks on the Internet!

To use his expression “holy fcking sht” (which we will politely translate as “thank God”), he never finally used these BTC to buy the video game Uridium. But these bitcoins had nevertheless fallen into oblivion , for 8 to 9 years, until …

He becomes a multi-millionaire overnight

Our young man had gone to spend a week with his grandfather for the Christmas holidays . It was then that, on December 22, 2020 , he found his old Dell branded computer in the attic.

Upon lighting this relic of the past, he discovers a text file simply called “Keys” . As you can imagine, these were in fact the private keys that give access and control to his old Bitcoin wallet !

Barely his 127 BTC found, the young man could not withstand such pressure and quickly sold everything . It has indeed found a platform that practiced the trade bitcoins OTC ( Over-The-Counter or OTC ), which has agreed to take back all of his treasure against „0.15% commission ” .

“(..) I ended up selling the 127 bitcoins for a price of $ 33,439 per BTC (…) The net amount [of the sale] was around $ 4.24 million”.

However, in a column entitled „What I would have done differently“ , he explains that with a little more hindsight and coolness :

„I would not have sold the 127 bitcoins, if I had been given a second chance (…) I would have sold a good part of them, but I would have kept a handful for years to come“ .

Indeed, even not to mention reselling the highest of nearly $ 42,000 that Bitcoin has offered us in recent days, it could easily have put $ 1 million more in its purse.

Litecoin was briefly the fourth largest cryptocurrency by market cap, surpassing XRP.

XRP has faced major problems since the SEC filed charges against Ripple.

The price of XRP has fallen more than 50% since the charges were filed.

Litecoin, a cryptocurrency commonly referred to as digital „money“ while Bitcoin is said to be „gold,“ has taken over as the fourth largest cryptocurrency in terms of market capitalization.

According to CoinGecko , Ethereum Code has since regained its place, but it’s impossible to say how this battle with Litecoin is going .

Why has the price of XRP gone down?

For years, XRP had established itself as the third most dominant cryptocurrency in the blockchain space, but a lot has changed since then.

Last December, the Securities and Exchange Commission (SEC) filed a lawsuit against Ripple Labs and two of its executives for the sale of more than $ 1 billion in unregistered securities.

The SEC alleges that XRP is a security, not a currency, and therefore Ripple Labs has not complied sufficiently with the current regulations. The Ripple team argues that XRP is a digital asset and a currency like Bitcoin or Ethereum, and therefore should not be under the jurisdiction of the SEC. The SEC has already clarified its views on Bitcoin and Ethereum , but never gave an outlook on XRP until the charges were filed.

Since the charges were filed, Ripple has received a terrible blow. Ripple Network’s native cryptocurrency, XRP , has gone from a three-month high of $ 0.71 per unit to a current price of $ 0.22.

This is at a time when other cryptocurrencies made massive gains. Many have more than doubled their market capitalization over the same period.

Recently, investors in XRP filed a petition with the SEC stating that the charges against Ripple are not in the best interest of investors and have caused property damage to the company and the cryptocurrency.

If this petition is accepted by the SEC, it is possible that it will reject the charges, although this does not appear likely.

What is litecoin?

Litecoin is a cryptocurrency created by Charlie Lee in order to make faster cryptocurrency payments. Similar to Bitcoin in terms of function but having a different blockchain protocol, Litecoin claims faster transaction times than Bitcoin as well as lower fees due to its mining algorithm .

Knowing that there are many characteristics shared between the two cryptocurrencies, many consider Litecoin to be a secondary asset of Bitcoin.

Um rápido retorno à forma para o Bitcoin gera ganhos diários de 8% e não dá indícios de uma reversão mais profunda abaixo de $ 30.000.

O Bitcoin ( BTC ) voltou a bater recordes em 30 de dezembro, depois que uma nova recuperação o levou acima de seu maior recorde de $ 28.400.

O preço do BTC é o melhor de todos os tempos

Dados da Cointelegraph Markets and TradingView mostraram que o BTC / USD enfrentou seu topo histórico existente durante as negociações de quarta-feira.

Em um forte ressurgimento durante a noite, o Bitcoin confirmou que não tinha tempo para ursos depois de cair brevemente para US $ 25.830 nas últimas 24 horas.

Os ganhos diários eram de 7,5% no momento da publicação, quando $ 28.560 se tornaram realidade.

A mudança deixa o Bitcoin cada vez mais perto de selar $ 30.000 como um novo nível psicológico antes do final do ano, algo que parecia impossível apenas uma semana atrás.

Como relatado pela Cointelegraph , no entanto, os analistas ainda acreditam que uma reversão poderia levar a maior criptomoeda a um suporte existente de US $ 19.500.

Na terça-feira, o analista da Cointelegraph Markets Michaël van de Poppe, no entanto, destacou $ 27.500 como a área crítica a ser quebrada a fim de preparar o caminho para novos recordes históricos.

O preço do Ether lidera os ganhos da Altcoin

O impacto indireto entre as principais altcoins foi claramente sentido, com Ether ( ETH ) se aproximando de US $ 740, após subir 5,5% no dia.

Polkadot (DOT) adicionado à força existente para ver o desempenho semanal se aproximar de 50%.

Der Lebensversicherungsgigant MassMutual erwirbt eine kräftige Allokation in Bitcoin und erwirbt eine Minderheitsbeteiligung an der Firma für institutionelle Bitcoin-Investitionslösungen, NYDIG.

Laut einer Pressemitteilung vom Donnerstag hat die Lebensversicherungsgesellschaft auf Gegenseitigkeit, die seit drei Jahrhunderten tätig ist, eine Kapitalbeteiligung von 5 Millionen Dollar an NYDIG und eine Investition von 100 Millionen Dollar in Bitcoin getätigt.

Bitcoin-Bulle und Galaxy Digital-CEO Mike Novogratz erzählt seinen 156.000 Twitter-Followern, dass in einem Jahr, das durch die zunehmende institutionelle Annahme von Bitcoin Evolution gekennzeichnet ist die Investitionen von MassMutual die größten Bitcoin-Nachrichten des Jahres 2020 sein könnten.

MassMutuals Chief Investment Officer Tim Corbett glaubt, dass die Investitionen ein wichtiger Teil des Portfolios der Firma sind und sagt, dass die Hinzufügung von Bitcoin „helfen wird, [MassMutual] einen langfristigen Wert für [seine] Versicherungsnehmer zu liefern.“ Corbett sagt, das Unternehmen freue sich darauf, nach anderen vielfältigen und innovativen Wegen zu suchen, um seinen Mitgliedern einen Mehrwert zu bieten.

NYDIG-Gründer Ross Stevens hat auch einen positiven Ausblick auf die Vereinbarung und sagt voraus, dass die Investition von MassMutual die Bitcoin-Gemeinschaft im Allgemeinen inspirieren und die Top-Kryptowährung unterstützen wird, da sie bei institutionellen Anlegern weiter an Zugkraft gewinnt.

„Bitcoin – asymptotisch nicht druckbares, gesundes Geld mit einer unkorrelierten Risikoprämie – ist ein Eckpfeiler unserer Praxis.

Um NYDIG dabei zu helfen, die nächste Etappe der Bitcoin-Reise zu unterstützen, hätte ich mir kein besseres Unternehmen für die Zusammenarbeit vorstellen können als MassMutual. Ihr beständiger Fokus auf die Bereitstellung von Sicherheit und verantwortungsvoller Innovation für ihre Versicherungsnehmer und deren Familien … wird die breitere Bitcoin-Community inspirieren.“

Trader Tyler Swope Reveals Top DeFi Picks Heading Into 2021, sagt zwei Krypto-Projekte leise boomen

Krypto-Influencer und Analyst Tyler Swope sagt, dass eine Reihe von automatisierten Market Makern (AMMs) im DeFi-Raum im Jahr 2021 abheben werden.

AMMs sind im Wesentlichen intelligente Verträge, die es Anlegern leicht machen, Kryptowährungen zu handeln, ohne die Notwendigkeit für komplexe Orderbücher. Es ist die Technologie, die mehrere beliebte dezentrale Börsen antreibt, die in diesem Jahr aufgetaucht sind, angeführt von Uniswap.

Swope sagt, er verfolge zwei DeFi-Plattformen, die in den letzten 30 Tagen trotz des Bitcoin-Rückgangs floriert haben. Er glaubt, dass Black Hole Swap still und leise an Dampf gewinnt und den AMM-Raum revolutionieren wird.

„Also, was macht Black Hole? Es ist das erste AMM, das Transaktionen verarbeiten kann, die die Pool-Liquidität übersteigen… Wie zum Teufel macht es das?

Nun, das Protokoll zapft überschüssige Angebote auf Lending-Plattformen wie Compound, Aave und anderen an.“

Black Hole ist ein Produkt von Hakka Finance, einem dezentralen Finanz-Ökosystem. Hakka Finance’s token, HAKKA, ist der Handel bei $0.078355 zum Zeitpunkt des Schreibens und ist um 81,4% in den letzten Monat, nach CoinGecko.

Swope auch Namen Perpetual Protocol, die AMM-powered perpetual futures-Verträge ermöglicht, als ein Projekt zu beobachten, in den kommenden Monaten.

Das Protokoll der nativen Token, PERP, ist der Handel bei $1.40 zum Zeitpunkt des Schreibens und ist bis 54,3% in den letzten 30 Tagen, nach CoinGecko.

Swope sagt auch, dass Balancer (BAL) einer seiner Top-Picks ist, der im Gegensatz zu Uniswap mehr als zwei Token in einem Liquiditätspool haben kann. BAL, Balancer’s governance token, startete im Juni und ist der Handel bei $11.21 zum Zeitpunkt des Schreibens, nach CoinGecko.

Swope merkt an, dass Balancer zahlreiche einflussreiche Partnerschaften über den DeFi-Raum bildet, einschließlich der Zusammenarbeit mit der dezentralen autonomen Organisation PieDAO für seine Liquiditätspools.

Swope sagt, dass jeder, der in den riskanten DeFi-Raum investiert, nach Projekten mit soliden Roadmaps, einzigartigen Anwendungsfällen und Unterstützung innerhalb der Branche suchen sollte.

„Ich schaue nach DeFi-Kooperationen. Ich achte auf die Fundamentaldaten. Was bietet etwas Neues und Aufregendes? Denn schließlich werden sie glänzen, während die Nachahmer auf der Strecke bleiben.“

Winners and losers of a stormy DeFi week

Once again this week, a lot has happened in the decentralised finance (DeFi) sector. From Flash-Loan attacks, hacks to the manipulation of price oracles, everything has been there.

After the DeFi sector recorded enormous price increases last week, it is now having to take a beating. The DeFi token Aave (AAVE), Synthetix Netowrk (SNX), YearnFinance (YFI) all fell by more than 13 percent and even the UNI token from Uniswap corrected by 10 percent.

The „ETF token“ DeFi Pulse Index, which Bitcoin Formula is a good indicator of general development of DeFi token prices, also lost more than 15 per cent.

DeFi Pulse Index DPITokensets: DPI price

Nevertheless, the total capital deposited in the Decentralized Finance sector recorded only a slight decline from USD 13.54 billion to USD 12.6 billion. This development suggests that the majority of investors remain convinced of the potential of the DeFi sector. It appears that investors are not under too much pressure from price setbacks and continue to actively use DeFi protocols.

A new day, a new DeFi hack. Pickle went haywire this week and the protocol lost more than $20 million. The team does not yet want to announce how this could happen. In addition, the 20 million DAI tokens are still untouched on the hacker’s address. At the moment it is also unclear whether the security problem has been resolved. Since the hack was announced, Pickle has suffered a price drop of more than 36 percent.

Flash loan attack on price oracle

Cheese Bank, another Ethereum DeFi project, fell victim to a flash loan attack on Monday. Flash Loans are loans where a user borrows money without the need for a security deposit. This makes it possible to exert leverage without risking one’s own capital. There is only one condition – users must repay the Flash Loan into their loan within the same transaction.

Through a Flash Loan, the attacker was able to manipulate the price oracle of Cheesebank by creating an arbitrage situation through which he was able to capture a total of $3.3 million. A discussion broke out in the crypto-community. Many criticised that this security gap could have been avoided if Cheesebank had used a decentralised rate oracle. After all, decentralised price oracles like Chainlink’s are not as easy to manipulate as centralised price oracles.

Uniswap and sushi swap benefit

Despite the attacks and hacks this week, there were also two DeFi platforms that benefited in particular. The decentralised stock exchange (DEX) Uniswap and Sushiswap recorded significantly higher trading volumes.

It seems that more and more users are using decentralised exchanges to trade crypto currencies.

Although Uniswap currently dominates the decentralised exchange scene, there is still no clear winner and several DEX have increased their trading volume in the past week.